Skip to main content

Muskatellersalbeiöl Anwendung – So abwechslungsreich ist sie

Muskatellersalbeiöl AnwendungEr wird bis zu 1,50 Meter groß, riecht sehr aromatisch mit einem Hauch von Zitrone und kann als Heilpflanze wie auch als Gewürz zum Einsatz kommen: Die Rede ist vom Muskatellersalbei, dem großen Verwandten des echten Salbei. Ähnlich wie beim echten Salbei, so ist auch die Muskatellersalbeiöl Anwendung abwechslungsreich und vielseitig. Wer keinen Appetit hat, kann auf die Muskatellersalbeiöl Anwendung vertrauen und wer Probleme mit dem Magen oder dem Darm hat, kann sich ebenfalls auf die Wirkung der Heilpflanze verlassen. Die Liste der Muskatellersalbeiöl Anwendung ist sehr lang und erstreckt sich über viele Bereiche.

Wo setzt die Muskatellersalbeiöl Anwendung an?


Die Muskatellersalbeiöl Anwendung ist vielseitig. Sie beginnt damit, dass das Öl aus dem besonderen Salbei antibakteriell ist und endet damit, dass die Heilpflanze verdauungsfördernd ist. Muskatellersalbei löst schmerzhafte Krämpfe, regt den Appetit an und ist eine schnelle Hilfe bei Durchfall und Blähungen. Junge Frauen, die noch Probleme mit der Regelmäßigkeit des Zyklus haben, können sich auf die Wirkung von Muskatellersalbei verlassen. Die Muskatellersalbeiöl Anwendung war schon der berühmten Hildegard von Bingen bekannt, die damit sogar Augenkrankheiten behandelt hat. Sie wusste, dass der besondere Salbei bei Blähungen wie auch bei Gastritis und Entzündungen des Zahnfleisches helfen kann.

Welche Teile des Muskatellersalbeis lassen sich nutzen?

Wenn es um die Muskatellersalbeiöl Anwendung geht, sind sowohl die Blüten als auch die Blätter der Pflanze von Interesse. Geerntet wird im Frühling ebenso wie im Sommer. Zwischen April und Juli ist die beste Erntezeit für die Blätter, während die Blüten von Juni bis August reif für die Ernte sind. Aus beiden Pflanzenteilen lassen sich Tinkturen, Elixiere, Tee und Öl machen. Es ist die innerlich wie auch äußerliche Muskatellersalbeiöl Anwendung, die die Heilpflanze so interessant macht.

Wer sich mit dem Geschmack des Salbeis nicht anfreunden kann, muss das Öl nicht einnehmen, sondern kann es auch äußerlich anwenden. Ist das Zahnfleisch entzündet, kann es schon ausreichen, einige Tropfen des Öls in ein Glas mit Wasser zu geben und damit zu gurgeln. Diese natürliche Mundspülung ist sehr effektiv und kann beliebig oft wiederholt werden. Um den Appetit anzuregen, reichen ebenfalls nur ein paar Tropfen vor dem Essen. Die Bitterstoffe im Muskatellersalbei regen die Produktion der Magensäfte an, was dazu führt, dass der Appetit wiederkommt.

Die Muskatellersalbeiöl Anwendung und der Wein

Muskatellersalbeiöl und Wein haben eine gemeinsame Vergangenheit. Vielen ist Muskateller sicher ein Begriff, ein Wein, der zu den besten und bekanntesten Weinen der Welt gehört. Mit diesem Wein hat die Heilpflanze Muskatellersalbei nur wenig zu tun, trotzdem haben sich die Wege von Wein und Heilpflanze immer wieder gekreuzt. Winzer, die in früheren Zeiten entweder kein Glück mit dem Wetter oder einfach keine gute Hand für einen guten Wein hatten, nutzten den Muskatellersalbei, um aus einem eher ungenießbaren einen trinkbaren Wein zu machen.

Diese „Geschmacksveränderung“ fiel nicht besonders auf, wenn die Gäste in einem Weinlokal nicht mehr ganz nüchtern waren. Am Rhein und an der Mosel, an der Ahr und auch in anderen bekannten Weinregionen kannten die Winzer den Trick, wie sich schlechter Wein mit der Hilfe von Muskatellersalbeiöl in guten Wein verwandeln ließ. Diese Muskatellersalbeiöl Anwendung ist heute kein Thema mehr. Kein Winzer würde sein Renommee aufs Spiel setzen und seinen Wein mit dem Öl aus der aromatischen Heilpflanze versetzen.

Wächst Muskatellersalbei auch im heimischen Garten?

Alle, die die vielseitige Muskatellersalbeiöl Anwendung kennen und einen Garten haben, können den großen Bruder des echten Salbeis auch im eigenen Garten anpflanzen. Der Muskatellersalbei stammt aus den Regionen dieser Welt, in denen es angenehm warm ist. Er wächst unter anderem in vielen Ländern rund um das Mittelmeer und in Nordafrika bis zum Orient. Im Garten braucht die Heilpflanze einen möglichst sonnigen Platz und einen sandigen Boden.

Der Winter macht dem Muskatellersalbei nicht so viel aus, Probleme hat er hingegen mit langen Frostperioden. Ist die Pflanze zwei Jahre alt und sind die Bedingungen ideal, dann wächst der Muskatellersalbei schnell zu einer beachtlichen Höhe von 1,50 Meter und mehr heran. Die Blätter sind breit, sie haben die Form eines Herzens und fühlen sich an, als wären sie mit Filz belegt. Jedes Jahr zwischen Juni und August blüht der Muskatellersalbei in Weiß, Violett, Rosa oder Hellblau. Die Blüten verströmen einen sehr angenehmen Duft nach Grapefruit und Orangen.

Vor allem viele Frauen, die eine empfindlichere Nase als Männer haben, werden vielleicht behaupten, dass der Muskatellersalbei nach ungewaschenen Füßen riecht. Der Grund ist die kleine Menge Buttersäure, die in der Heilpflanze zu finden ist. Sie hat ihr den Beinamen „stinkender Salbei“ eingebracht.

Blüht der große Salbei auch im Topf?


Bei der vielseitigen Muskatellersalbeiöl Anwendung lohnt es sich außerdem, darüber nachzudenken, die Heilpflanze im Topf auf dem Balkon zu ziehen. Das klappt ohne Probleme und auch hier erfreut der Muskatellersalbei durch seine schönen Blüten. Die Aussaat erfolgt im Sommer oder im Frühherbst und die Samen bleiben danach noch drei Jahre lang keimfähig. Die ersten Jahre sollte der Muskatellersalbei grundsätzlich im Topf kultiviert werden und in kalten Wintern an einem warmen Ort stehen.

Auch ist zu beachten, dass die Pflanzerde sandig ist, zudem mag der Salbei es nicht zu trocken. Wenn der Frühling angenehm warm ist, sollte der Topf nach draußen in die Sonne. Im Frühsommer blüht der Muskatellersalbei dann in seiner ganzen Pracht. Für die Muskatellersalbei Anwendung müssen die Blätter, die zum Trocknen vorgesehen sind, direkt nach der Blüte geerntet werden. Aus diesen Blättern lässt sich später ein gesunder Tee kochen. Die blühenden Spitzen der Sprossen müssen vor der Verarbeitung leicht welken oder antrocknen.

Fazit zur Muskatellersalbeiöl Anwendung

Die Muskatellersalbeiöl Anwendung ist vielseitig, was diese Heilpflanze so bekannt und beliebt gemacht hat. Noch bekannter ist nur der kleine Verwandte, der echte Salbei, den die meisten als Tee oder in Form von Bonbons kennen. Beide Salbeiarten sind sehr effektiv, wenn es um die positiven Eigenschaften für die Gesundheit geht. Schmerzstillend und krampflösend, appetitanregend und verdauungsfördernd – die Liste der Muskatellersalbeiöl Anwendung ist sehr lang. Da die Heilpflanze zudem sehr apart aussieht, ist sie mit ihren bunten kleinen Blüten als Kübelpflanze und auch im Garten ein echtes Highlight. Wer sich von der Heilpflanze überzeugen möchte, sollte sie einfach mal einpflanzen.

Bild: @ depositphotos.com / MadeleineSteinbach

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach oben